Neue Gesichter am “Löffelberg”

RW Hünsborn hat in den vergangenen Tagen hinter den Kulissen intensiv gearbeitet und seine Personalplanungen für die kommende Saison abgeschlossen. Wie FuPa Südwestfalen erfuhr, sicherte sich der Landesligist nach Marcel Eichler (Rückkehr vom SV Ottfingen) die Dienste der Neuzugänge zwei bis sechs.

Die Namen: Matthias Bachhofer, Robin Menges, Daniel Niklas, Lukas Dettmer und Cem Üzüm. Bei allen fünf Spielern handelt es sich um begabte Kicker, die zwischen 18 und 22 Jahre alt sind. Die Hünsborner bleiben somit auf ihrem eingeschlagenen Weg. ,,Es sind junge, talentierte Spieler, die die Chance suchen, bei RW Hünsborn Fußball zu spielen“, sagt Marius Schneider.

Der Sportliche Leiter und Trainer Andreas Waffenschmidt dürfen sich beim Trainingsauftakt am Freitag, 7. Juli, auf folgende Gesichter freuen: Matthias Bachhofer (22): Der Mittelfeld- und Außenspieler, der vom Siegener C Kreisligisten SV Gosenbach kommt, hat am Löffelberg ein Probetraining absolviert und auf Anhieb überzeugt. Schneider: ,,Er möchte die Herausforderung annehmen und höherklassig spielen.“

Robin Menges (22): Der Stürmer trug zuletzt das Trikot des Bezirksligisten VfB Wissen und spielte zuvor in der Jugend von Fortuna Freudenberg unter Trainer Andreas Waffenschmidt. An ihm bekundete nach Informationen von FuPa Südwestfalen auch der FC Altenhof Interesse.

Daniel Niklas (22): Nach einer überzeugenden Saison bei RWH 2 bekommt er die Chance, in der Ersten aufzulaufen. Der Stürmer hat bisher ausschließlich für RW Hünsborn gespielt. Lukas Dettmer (19): Der Linksfuß, der im Mittelfeld und auf der Außenbahn zu Hause ist, kommt aus der eigenen Jugend und verbuchte bereits in der vergangenen Saison Einsätze in der Landesliga-Elf.

Cem Üzüm (18): Der Innenverteidiger kam im Sommer 2016 zusammen mit Trainer Timo Schlabach von den Sportfreunden Siegen und spielte in der A-Jugend von RW Hünsborn. Auch er verzeichnete bereits Einsätze in der Ersten. Dettmer und Üzüm wurden beim 4:1-Sieg im letzten Saisonspiel gegen den FC Wetter eingewechselt – Üzüm kam in der 65. Minute für Jens Schlemper, Dettmer in der 72. für Christian Salzmann.

Jens Schlemper, Sebastian Braas (beide beenden ihre Karriere) und Tobias Wurm (tritt studienbedingt kürzer) werden den Klub verlassen. Tobias Wurm wird durch Marcel Eichler gleichwertig ersetzt. Wie und ob die Lücke, die Jens Schlemper und Sebastian Braas hinterlassen, geschlossen werden kann, bleibt abzuwarten. ,,Beide kann man nicht eins zu eins ersetzen“, weiß Schneider, der auf das Kollektiv setzt.

Trotzdem scheint RW Hünsborn für die nächsten Aufgaben gerüstet zu sein. ,,So ein turbulentes Jahr wie zuletzt, brauchen wir nicht mehr“, sagt der Sportliche Leiter mit Blick auf die sportliche Achterbahnfahrt seines Vereins, die schließlich auf Tabellenplatz sieben endete. Und wie lauten die Ziele für die kommende Saison? Schneider: ,,Wir wollen eine Platzierung im oberen Tabellendrittel.“