Chronik

20er Jahre

05.07.1920
Gründung des Sportvereins Rot-Weiß Hünsborn als Fußballmannschaft aus dem Jünglingsverein

17.10.1920

1. Fußballspiel bei „Fortuna“ Gerlingen

1926
Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der DJK; Zusammenschluss beider Vereine unter dem Namen DJK Hünsborn

30er Jahre

1933
Einstellung des Spielbetriebs im Seniorenbereich

40er Jahre

1945
Wiederaufnahme des Spielbetriebs als Rot – Weiß Hünsborn

1947 – 1948
Fachschaften Schach und Tischtennis im Sportverein

08.01.1949
Peter Koch wird zum 1. Ehrenmitglied ernannt

1949
Auflösung der Tischtennisabteilung

50er Jahre

1950
Auflösung der Schachabteilung

Anfang der 50er Jahre
Neugründung der DJK Hünsborn mit Fußball und Tischtennis

12. – 13.08.1950
30-jähriges Vereinsjubiläum

13.08.1950
Der Vorstand beschließt, den Sohn des Torhüters Willi Quast, Adalbert, auf Lebenszeit beitragsfrei in den Sportverein aufzunehmen. (Geburt während des 30-jährigen Jubiläumsfestes)

15.09.1957
Lorenz Halbe wird zum Ehrenmitglied ernannt

60er Jahre

14.08.1960
Die Eintragung in das Vereinsregister beim Amtsgericht Olpe wird beantragt

1961
Lorenz Halbe wird zum Ehrenvorsitzenden ernannt

1961
Fusion der beiden Sportvereine DJK und Rot-Weiß zu DJK Rot-Weiß Hünsborn

16.09.1961
Die DJK-Zugehörigkeit wird beschlossen

Sommer 1964
Gründung einer Altliga-Abteilung Fußball

1964
Baubeginn des neuen Sportplatzes und eines Umkleidegebäudes
Gelände: Flur 15, Nr. 168, Parzelle 397

15.08.1964
Einweihung des neuen Sportplatzes

19.03.1966
Anton Quast wird zum Ehrenmitglied ernannt

04.03.1967
Die Eintragung ins Vereinsregister wird beschlossen

30.12.1967
Bernd Schrage wird zum Ehrenmitglied ernannt

Sommer 1968
1. Gemeindepokalturnier der Senioren

Sommer 1968
1. Waldfest

März 1969
Gründung einer Turnabteilung

70er Jahre

1970

25.01.1970
Antonius Clemens wird zum Ehrenvorsitzenden ernannt

12.04.1970
Peter Schmidt hat einen schweren Sportunfall; Sportinvalide, daher beitragsfrei

22.04.1970
Ehrung für Bernd Schrage durch den Bürgermeister der Gemeinde Wenden Herrn Roderich Schrage. Der 1. Sportler der Gemeinde Wenden als Nationalspieler. (3 Schülerländerspiele, 16 Jugendländerspiele)

01.07.1970
Wechsel von Bernd Schrage zu den Profis von Borussia Mönchengladbach

Sommer 1970
Gründung einer Damen-Fußballmannschaft

06. – 09.08.1970
50-jähriges Vereinsjubiläum

1973

01.10.1973
Inbetriebnahme der Flutlichtanlage

1975

Abmeldung der Damenmannschaft

1977

12.03.1977
Rudolf Halbe wird zum Ehrenmitglied ernannt

1978

Sommer 1978
Gründung einer Volleyballabteilung

1979

20.01.1979
Gründung einer Tennisabteilung

80er Jahre

1980

01.03.1980
Albert Kinkel wird zum Ehrenmitglied ernannt

28.07.-03.08.1980
Sportwoche aus Anlass des 60-jährigen Vereinsjubiläums

1981

28.04.1981
Gründung einer Badmintonabteilung

01.06.1981
Beginn der Sportplatzdeckenerneuerung

09.06.1981
Baubeginn der 2 Tennisplätze

15.06.1981
Abschluss der Sportplatzdeckenerneuerung

27.06.1981
Vorsätzliche Beschädigung der Sportplatzdecke

29.08.1981
Einweihung der Tennisanlage

02.09.1981
offizielle Einweihung der neuen Sportplatzdecke

03.09.1981
Sperrung des Sportplatzes

12.11.1981
Schlussabnahme und Freigabe des Sportplatzes

1983

15.12.1983
Loslösung der Tennisabteilung vom Sportverein zu einem eigenständigen Tennisclub

1987

25.11.1987
Beginn der Ausschachtungsarbeiten für das neue Clubhaus

1988

04.03.1988
Richtfest am neuen Clubhaus

12.06.1988
Einweihung des neuen Clubhauses

1989

10. – 11.06.1989
25 Jahre Altliga-Abteilung

12.12.1989
Überprüfung der Flutlichtanlage (81,17 Lux)

90er Jahre

1991

Oktober 1991
Fertigstellung der gesamten Sportplatz-Einzäunung

August 1991
Zum ersten Male betreibt der Sportverein ein Bierrondell auf der Wendener Kirmes

1992

Juli 1992
Neugründung einer Damen-Fußballmannschaft

September 1992
Errichtung eines neuen Kassenhauses

1993

30.01.1993
Austritt aus dem DJK–Verband; neuer Vereinsname: Rot–Weiß Hünsborn 1920 e.V.

Herbst 1993
Fertigstellung des neuen Waldfest –Hauses

1995

 Januar 1995
Die Tanzgruppe „Flotte Flocken“ schließt sich dem Sportverein an

Mai 1995
Pflasterung des Vorplatzes am Clubhaus

26.07.-30.07.1995
75-jähriges Vereinsjubiläum

1996

20.05.1996
Beginn der Sportplatzdeckenerneuerung

01.08.1996
offizielle Übergabe und Freigabe der neuen Sportplatzdecke

November 1996
1. Doppelkopfturnier im Clubhaus

1997

25.01.1997
Herbert Wunderlich wird zum Ehren-Juniorenvorsitzenden ernannt
Theo Schneider wird zum Ehrenmitglied ernannt

Juni 1997
Gründung einer Kinderturngruppe

1998

07.06.1998
ein Sturm wie ein Tornado richtet am Waldfestgelände und an der Tennisanlage große Schäden an; es zeigt sich ein Bild der Verwüstung

09.08.1998
bei strahlendem Sonnenschein wird das 10-jährige Bestehen des Clubhauses gefeiert

31.12.1998
Auflösung der Badmintonabteilung

1999

Frühjahr 1999
Die Böschung unterhalb der Imbissbude wird neu bepflanzt und oberhalb mit einem Zaun versehen

August 1999
Fertigstellung des Kinderspielplatzes unterhalb des Clubhauses (Rutsche, Schaukel, Kletterstange, Sandkasten)

August 1999
Eine Mädchen-Fußballmannschaft nimmt erstmals am Spielbetrieb teil; 1 Jahr später wieder abgemeldet

Ein neues Jahrtausend

2000

01.05.2000
1. Maiwanderung

15./16.07.2000
80 Jahre Rot–Weiß Hünsborn; kleine Feier auf dem Sportplatzgelände

2001

23.03.2001
Gründungsversammlung des Fördervereins Rot-Weiß Hünsborn

Juni/Juli 2001
Das Clubhaus erhält durch Eigenleistung einen neuen Außenanstrich, einschließlich Holz

2002

Mai 2002
Auflösung der Volleyballabteilung

2003

26.01.2003
Ausrichter der Kreishallenmeisterschaften der Fußballsenioren in der Großturnhalle in Wenden

Sommer 2003
Eine Trockenmauer entlang der Böschung und Neubepflanzung der gesamten Böschung unterhalb der Imbisshütte

Sommer 2003
Anlegen eines befestigten Weges oberhalb der Böschung von der Imbisshütte bis zum Clubhaus

2004

15.03.2004
Beginn der Umgestaltung des Sportplatzes von einem Tennenplatz in einen Kunstrasenplatz; ebenso wird das Gelände um den Sportplatz herum neu gestaltet

09.-11.07.2004
Feierliche Einweihung (Männerchor/Musikverein) und Einsegnung (Pastor Reinhold Schlappa/Diakon Fritz Arns) des neuen Kunstrasenplatzes

Sommer 2004
Auflösung der Kinderturngruppe

02.-08.08.2004
Ausrichter des Gemeindepokalturniers für Seniorenmannschaften auf dem neuen Kunstrasenplatz in Hünsborn

September 2004
Kleinfeldturnier der Altliga anlässlich des 40-jährigen Bestehens

November 2004
Gründung einer Kindertanzgruppe

26./27./28.11.2004
Musical-Aufführung „Der letzte Tanz – Die Geschichte der Kaiserin Elisabeth“ von der Tanzgruppe „Flotte Flocken“ in der Dorfgemeinschaftshalle

2005

15./16.01. 2005
Ausrichter des Gemeindehallenpokalturniers für Seniorenmannschaften in der Großturnhalle in Wenden

Sommer 2005
Auflösung der Tanzgruppe „Flotte Flocken“

Sommer 2005
Gründung einer B-Juniorinnen Fußballmannschaft

14.10.2005
Außerordentliche Mitgliederversammlung – Thema: „Mülltonnenaktion“ in der Stadt Kreuztal

November/ Dezember 2005
Einsammeln von ca. 16.000 ausgedienten Mülltonnen im Stadtgebiet von Kreuztal

2006

02.06.2006
Stammzellenspenderaktion der Typisierung für die Deutsche Knochenmarkspendedatei im Clubhaus im Rahmen des Kreispokalendspiels zwischen Rot-Weiß Hünsborn – Rot-Weiß Lennestadt 1 : 2

Sommer 2006
Neubau einer größeren Imbisshütte oberhalb des Sportplatzes

Herbst 2006
Einbau einer neuen Heizungsanlage im Clubhaus; von Erdgas auf eine Wärmepumpenanlage

26.11.2006
Außerordentliche Mitgliederversammlung – Thema: „Mülltonnenaktion“ in der Stadt Olpe

01.12.2006
Erste gemeinsame Geburtstagsfeier aller Geburtstagskinder, die einen „runden“ Geburtstag hatten im Clubhaus

04.12.2006 – Ende Januar 2007
Einsammeln von ca. 21.400 ausgedienten Mülltonnen im Stadtgebiet von Olpe

2007

01.01.2007
Wiedergründung einer Volleyballabteilung; ins Leben gerufen mit 1 Mädchenmannschaft.
Trainer: Michael Firus, Betreuerin: Petra Schönauer

20.05.2007
Letztes Spiel der Fußballdamenmannschaft. Für die neue Saison ab Juli 2007 wird keine Mannschaft mehr gemeldet

November/ Dezember 2007
Renovierung der Duschkabine im Clubhaus im Gästebereich

2008

Juni 2008
Auflösung der Kindertanzgruppe

2009

31.01.2009
Burkhard Stracke wird zum Ehrenmitglied ernannt

05.07.2009
Benefizspiel RW Hünsborn gegen SF Siegen (NRW Liga) 1:3 zu Gunsten der Aktion „Benni & Co“, ein Verein, der sich für muskelkranke Kinder einsetzt

05.09.2009
Die SG Hünsborn/Ottfingen der Ü-50 Fußballer gewinnt die Westfalenmeisterschaft in Hamm-Oelde

2010

15.05.2010

Die 1.Mannschaft steigt vorzeitig von der Bezirksliga 6 in die Landesliga Gr.2 Süd auf. Es reicht ein Sieg am 15.05.2010 gegen Wilnsdorf/Wilgersdorf

30.05.2010

Nach dem Auswärtsspiel in Gerlingen konnte man die offiziellen Glückwünsche zum Aufstieg entgegen nehmen. Mit dem “Hübbelbummler” Bus ging es zur Siegesfeier nach Hünsborn. Man wurde durch die Dorfgemeinschaft und dem Musikverein begrüßt und feierte den ersehnten Landesligaaufstieg.

10/11.07.2010

Der Sportverein feiert sein “90”  jähriges Bestehen. Mit einem Dorftunier und Freundschaftsspielen, sowie der Vorstellung des ersten aufgenommen Vereinsliedes auf CD feiert man mit allen Fans.

23/24.07.2010

Der Sportverein Hünsborn gratuliert der Wernerschaft 85 zum “25” sten Geburtstag. Es wurde eigens ein Festwagen gebaut.

2011

22.01.2011

Der Sportverein Rot-Weiss lädt alle aktiven,passiven,Gönner und Freunde aus nah und fern in die DGH Hünsborn zur großen Winterfeier ein. Seit Anfang 2000 ist wieder die erste Feier dieser Art. Mit einem schönen und abwechslungsreichen Programm wurden die zahlreichen Gäste unterhalten. Altliga, 1.und 2. Mannschaft sorgten mit den Survivorn und der KG Meggen für ausgelassene Stimmung. Die Resonanz war riesig und es wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

04.09.2011

Die I. Mannschaft von RW Hünsborn rangiert erstmalig in der Fußball-Landesliga auf dem 1. Tabellenplatz. Nach einem 4-0 Heimsieg gegen den SC 1912 Hennen hat man nach dem 3. Spieltag die Maximalausbeute von 9 Punkten bei einem Torverhältnis von 9:1 Toren auf seinem Konto.

2012

08.08.2012

Die wahrscheinlich weiteste Pflichtspielreise machte die 1.Mannschaft an diesem Tag. Zum Pokalspiel (Westfalenpokal) ging es ins Brakeler Land. Brakel ( Kreis Höxter) liegt ca. 220 km von dem Golddorf Hünsborn entfernt. Hauptsache die Reise hat sich durch einen 4:0 Sieg gelohnt und man steht in der 2.Runde.

29.09.2012

Die Ü 50 Mannschaft von Hünsborn/Ottfingen wird Vize Westfalenmeister in Bielefeld-Oelde

24.11.2012

Die 1.Mannschaft verliert unglücklich im Achtelfinale des Westfalenpokals gegen den Oberligisten SV Lippstadt 08 mit 0:1 in der 112 Minute. Nach einem sehr guten Spiel fehlten 8 Minuten zum Elfmeterschießen und einer 50:50 Chance auf ein Weiterkommen.

2013

09.05.2013

Kreispokalsieg gegen die SpVg Olpe auf dem heimischen Löffelberg

15.06.2013

Ü 32 Kreispokalsieg in Wenden. Mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft konnte man überraschend Kreismeister werden. 0:0 gegen Bonzel/Grevenbrück,2:1 gegen den VSV Wenden und 1:0 gegen den SV 04 Attendorn reichen zum Gesamtsieg.