Gerechtes 3:3 in einem aufregenden Spiel gegen Attendorn F2

Gerechtes 3:3 in einem aufregenden Spiel gegen Attendorn F2

Unser Team gegen Attendorn2:

Emil, Jano, Tom, Mario, Ben Louis (TW), Linus, Luca (TW), Jonah, Lion, Luca, Mats, Bruno

Ein aufregendes und abwechslungsreiches Spiel gegen die F2 aus Attendorn endete am Samstag im ersten Heimspiel der noch jungen Saison verdientermaßen 3:3, so dass alle Beteiligten glücklich den Platz verließen.

Schon relativ früh im Spiel war klar, dass sich zwei in etwa gleich starke Mannschaften gegenüberstanden. So war auch das Spiel zunächst recht verteilt ohne nennenswerte Torchancen. Eine erste Attendorner Unachtsamkeit nutzte Lion Elzenbaumer nach schöner Einzelleistung zum 1:0 für unser Team. Das 1:1 fiel dann aber auch relativ schnell. Insgesamt spielte der Gegner aus Attendorn sehr robust und zweikampfstark, was einige unserer Angriffe letztendlich unterband. Diese Zweikampfstärke sollten wir in Zukunft auch versuchen zu erreichen, denn in vielen Situationen bleiben wir aufgrund unserer Zurückhaltung zweiter Sieger. Trotzdem hatten wir auch gute Chancen in der Offensive. Linus Quast markierte unsere erneute Führung zum 2:1, die allerdings nur wenig später mit dem Ausgleich zum 2:2 beantwortet wurde. Als dann erneut Linus Quast zum 3:2 traf, dachten viele Anwesende, es könnte der nächste Sieg perfekt gemacht werden. Aber zum dritten Mal kam Attendorn zum Ausgleich, der dann auch verdient war und zu unserem Glück über die Zeit gerettet werden konnte, denn Attendorn machte in den letzten zwei Minuten noch ordentlich Alarm vor unserem Gehäuse.

In der Offensive sind wir bislang gut aufgestellt. Leider wurden an diesem Tag einige gefährliche Schüsse, insbesondere von Luca und manchmal auch von Lion, entschärft. Die zum Teil haarsträubenden Fehler bei den Gegentoren sind den noch jungen Kickern gern verziehen, können aber in Zukunft trainiert werden.

Ein total abwechslungsreicher Nachmittag endete mit diesem 3:3 und eigentlich nur glücklichen Gesichtern. Schönen Dank auch an Attendorn! So macht uns der Jugendfußball Spaß.

Genauso spektakulär wie das Spiel war auch die anschließende Aufnahme eines Bildes bzw. der Versuch 😊 (das hat nicht wie gewohnt geklappt).