“Die Nr.1 sind WIR” ,RWH im Siegesrausch


“So was Schönes hat man lange nicht gesehen”…… Dieses Lied hörte man bis tief in die Nacht hinein in der Vereinskneipe ” Zu den Dreikönigen”. Überall lachende und fröhliche Gesichter. Was man an diesem Wochenende geschafft hatte wurde erst am späten Sonntag Abend so richtig realisiert. Nicht nur die perfekte Organisation und Ausrichtung des Gemeindehallenturniers wurde gefeiert, sondern besonders der Gewinn sämtlicher Pokale.Am Freitag konnte man ja schon den Cup der Reservemannschaften ins Golddorf holen (siehe Bericht) und am Sonntag folgte dann die Krönung.

Mit zwei Siegen in der Hauptrunde stand man im Halbfinale. Dort wurde ein Sieg gegen den FSV Gerlingen bejubelt und man wartete auf den Endspielgegner. Im anderen Halbfinale standen sich der FC Altenhof und SV Rothemühle gegenüber. Mit einem überraschenden aber verdienten 9:2 wirbelte der SV Rothemühle den Titelfavoriten aus Altenhof vom Hallenboden.

Im großen Finale war nun für beide Teams alles möglich. Rothemühle fand besser in die Partie und ging schnell mit 1:0 in Führung. Doch RW Hünsborn schlug wieder zurück. In der zweiten Halbzeit hatte das Team um Andy Waffenschmidt die etwas bessere Kondition und Konzentration. So konnte man sich dann absetzen. Kurz vor Schluß wurde dann jeder Ballkontakt von der RWH Gemeinde gefeiert. Das rot weisse Partyvolk stand komplett auf und bejubelte die Mannschaft. Mit der Schlußsirene gab es dann kein Halten mehr. Unter den Klängen der RW Hünsborn CD tanzte man ausgelassen vor den Zuschauerrängen.So gab es bei der Pokalübergabe durch Bürgermeister Peter Brüser und Lambert Stoll (Volksbankvertreter und Gemeindesportverband Vorsitzender) Jubelgesänge.

Auch der von Ecki Stahl gestiftete Offensiv – Cup (+ 50l Krombacher Pils) geht nach Hünsborn. Wenn schon dann nehmen wir auch alles mit, war sich die Mannschaft einig. Der Verein bedankt sich ganz besonders bei allen Helfern, die es erst möglich gemacht haben das dieses Turnier so erfolgreich verlaufen ist. Es ist nicht selbstverständlich das von der B-Jugend bis zur Altliga so viele freiwillige Helfer an 3 Tagen, so einen geilen Job gemacht haben.

Vielen, vielen Dank!

Ein großer Dank auch an die 1. und 2. Mannschaft für die tollen Spiele. Immer wieder RWH !!!

 

Tags:,