Altliga holt legendären Husa- Cup in Altenhof

Das Team von Star Trainer Michael Niklas gewinnt völlig verdient den Husa Cup. Das hochkarätig besetzte Turnier mit Mannschaften aus der Gemeinde sowie aus anderen Kreisen findet seit vielen Jahren statt. Gespielt wurde in zwei Gruppen auf jeweils einer Platzhälfte. Die Spielzeit beträgt einmal 15 min. Daher ist es auch schwer in dieser doch recht kurzen Spielzeit als Sieger vom Platz zu gehen.

IMG-20160702-WA0010IMG-20160702-WA0012

Die rot weiße Truppe aus dem Golddorf hatte es in der Gruppe B mit den Mannschaften aus Gerlingen, dem VfB Wilden und TSV Siegen zu tun. Im ersten Duell spielte man 0:0 gegen Siegen. Auch der zweite Auftritt ging Unentschieden aus. Gegen das Team aus Wilden führte man allerdings bis kurz vor Schluß mit 1:0, ehe man in der letzten Sekunde den Ausgleich hinnehmen musste. Sehr ärgerlich! Nun musste ausgerechnet gegen den FSV Gerlingen ein Sieg her um nicht schon frühzeitig ins gelobte Land zurück zukehren. Gesagt, getan. Ein verdienter 2:1 Erfolg sicherte den Gruppensieg mit 5 Punkten. Im Halbfinale stand man nun vor einer großen Herausforderung. Es mussten die Kicker aus der Kreisstadt Olpe besiegt werden. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnte ein 2:1 Sieg verbucht werden. Eine gute Abwehrleistung, sowie ein überragender Thorsten Arns (2 Tore in diesem Spiel) sicherten den Finaleinzug. Nun wollte das Team die Krönung. Im anderen Halbfinale konnte sich der VfB Wilden im Neunmeterschießen gegen Gastgeber Altenhof durchsetzen. Also traf man im Finale auf “alte” Bekannte. Da der Gegner nur einen Auswechselspieler dabei hatte und die Kräfte schon verbraucht waren, konnte der RWH spielerisch diese Aufgabe lösen und einen ungefährdeten Sieg einfahren. Somit hat unser Coach M.Niklas seinen ersten Titel eingefahren. Man kann also sagen dass die Hünsborner Altliga wieder einmal Stärke und Siegeswillen gezeigt hat. Glückwunsch an das gesamte Team….. die Altliga lebt !!!