SV Attendorn II 3 1 RW Hünsborn II
05.10.14 - 12:30
Hansastadion, Nebenplatz 1
Kreisliga C Staffel 2

Der RWH 2 fing sich am letzen Sonntag die erste Niederlage gegen den SV Attendorn 2 ein. Nachdem man sich mit dem berühmt berüchtigten Sandkasten der Gastgeber vertraut gemacht hatte, konnte es auch losgehen. Die Arns-Elf war von Anfang an spielbestimmend, vergab allerdings beste Chancen kläglich. So war es Attendorn, die in der 16 Minute das 1:0 markierten. Hünsborn ließ sich davon nicht beeindrucken und erarbeitete sich weitere gute Gelegenheiten, die ebenfalls vergeben wurden. So krachte es erneut im Hünsborner Gehäuse und mit diesem 2:0 ging es auch in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit das selbe Bild. Hünsborn spielte Fußball, Attendorn bunkerte und machte jeglichen Spielfluss kaputt. Nach einer Hünsborner Ecke, konterten die Gastgeber noch einmal und erhöhten sogar auf 3:0. Das 3:1 durch David Rasche in Form eines Elfmeters ließ die zahlreich angereisten und interessierten RWH 2 Anhänger nochmal in Ekstase verfallen. Eine bittere, aber durchaus verdiente Niederlage. Jetzt heißt es Mund abputzen und sich auf das kommende TOPSPIEL gegen die SpVg Iseringhausen konzentrieren.

 

Stimmen zum Spiel

Trainer Ansgar Arns: Diese Niederlage regt mich natürlich auf! Ich habe schon 12 jährige Mädchen härter um Barbypuppen kämpfen sehen, als wir heute um den Ball! Das geht so einfach nicht! Am nächsten Spieltag will ich eine Reaktion sehen!

Dennis Niklas: Das ist natürlich eine bittere Pille, die wir da schlucken mussten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen sie ihren Arns oder Apotheker!

David Rasche: Der Jens Becker hat mir heute gefehlt, denn wir beide sind vorne drin ein gutes Trio, äh Quartett meine ich natürlich!

Jens Becker: Merhaba, ich bin wieder da!

 

1. Malorny  2. Scherer (ab 75. Grebe)  3. Koch  4. De. Niklas  5. Solbach  6. Halbe  7. Da. Niklas  8. Krebs  9. D. Rasche  10. Greis  22. J. Rasche