RW Hünsborn 2 6 1 FC Finnentrop
20.09.15 - 12:45
Weber Haus Arena
B Kreisliga

Der RWH 2 setzt seine Siegesserie weiter fort und schickt den Gast aus Finnentrop, trotz Wernerfestes tags zuvor, mit 6:1 wieder nach Hause!
Da Ansgar Arns an diesem Sonntag mit seinem Kegelclub in einem Wellnessurlaub in Arnsberg weilte, wurde er von Trainerlegende Udo Z. aus H. vertreten. Der braun gebrannte Mann mit dem grauen Haar stellte die Mannschaft gut ein, so dass sie topmotiviert auf den Platz ging. Nach schwachem Beginn, wurde der RWH nach gut einer Viertelstunde aber aktiver und erspielte sich einige Torchancen, die aber ungenutzt blieben. Doch nach ca. 25. Minuten klingelte es dann im Tor der Gäste. David Rasche, der beim Schweißerkurs tags zuvor anscheinend vergessen hatte seine Schweißerbrille aufzusetzen, wurde schön angespielt und ließ sich nicht zweimal bitten! 1:0 für Hünsborn! Und die Gastgeber spielten weiter nach vorne und drängten auf das 2:0, was trotz zahlreicher Torchancen allerdings nicht fallen wollte. Und kurz vor der Pause kassierte man dann urplötzlich den Ausgleich. Nach einer Szene wie bei Pleiten, Pech und Pannen, überlupfte der Finnentroper Stürmer schließlich RWH Keeper “Esel” Halbe und glich aus! Somit ging es mit einem 1:1 in die Pause. Nachdem die Zuschauer in der Halbzeit nochmals ausgiebig informiert wurden, dass Gladbach verloren hatte, pfiff der Schiri den zweiten Durchgang an. Und einer hatte sich für die 2. Halbzeit besonders viel vorgenommen. Sein Name: David Wilhelm Rasche, besser bekannt als David Bang! Innerhalb von 25. Minuten schnürte er einen lupenreinen Hattrick und machte gar seine Tore 2-4 an diesem Tag! Anschließend sprang er Bruder Joshua in die Arme und sang lauthals den alten Klassiker von Big Brother Jürgen “bist mein großer Bruder, du bist immer da!” Kurz darauf erhöhte der RWH gar auf 5:1. Torschütze war der Mann, dessen Marktwert ungefähr dem von Cristiano Ronaldo entspricht, nämlich Jonathan Knott. Wenige Minuten später vollstreckte der gerade erst eingewechselte Draeger sogar noch auf 6:1, was auch der Endstand war. Der RWH bleibt nach dem verdienten Sieg somit weiter auf Platz 2. Ein Dank gilt Udo Zimmermann, der die Mannschaft wie bereits erwähnt, an diesem Sonntag betreut und bestens eingestellt hat! Bereits am kommenden Mittwoch kommt es zum Derby am Ottfingen Siepen gegen den SVO 2. Anstoß ist um 19 Uhr! Die Mannschaft würde sich über zahlreiche Unterstützung freuen!

 

Stimmen zum Spiel

Udo Zimmermann: Ich bin natürlich mit dem Sieg zufrieden. In der ersten Halbzeit haben wir uns noch etwas schwer getan, aber in der zweiten Hälfte haben wir für klare Verhältnisse gesorgt! Gott sei Dank konnte ich dieses eine Spiel trainieren, somit kann ich wenigstens mit auf die Abschlussfahrt nach Mallorca!

David Rasche: Ich dachte mir, wenn ich mir schon nicht die Schuhe schnüren kann, schnüre ich zumindest einen 4er Pack! Denn aller guten Dinge sind schließlich 4!

Billy Becker: Ich habe gestern genug Kondition gebolzt, da brauchte ich heute keine Tasche mitbringen. Ich wäre heute so unwichtig fürs Team gewesen, wie ein Sandkasten in der Sahara! Es schickte heute auch, dass die Ecke eine Fahne hat!

Ansgar Arns: Ich bin natürlich froh, dass wir trotz meiner Abwesenheit gewonnen haben. Ich habe mir das Spiel selbstverständlich auf Sky Bundeliga HD 4 angesehen und bin vollkommen zufrieden. Die Kegeltour ist übrigens herrlich! Eigentlich wollten wir wieder an den FKK Strand, aber da viele ihre neuen Bikinis ausprobieren wollten, haben wir uns anders entschieden!

1. Halbe  2. Scherer  3. Arns  4. De. Niklas  5. Wendland  6. Schuchert  7. Niklas  8. Eichenauer  9. Knott  10. Rasche  11. Greis