RHID-F gewinnen A+B-Jugendgemeindepokal

Den B-Junioren-Gemeindepokal der Gemeinde Wenden haben die Nachwuchsfußballer der JSG Rüblinghausen/Hillmicke/Iseringhausen/Dahl-Friedrichsthal 1. mit einem Torverhältnis von 24:1 ganz klar dominiert.

Auch im direkten Duell mit „RHID-F“ gelang es Hünsborn/Rothemühle nicht, einen Punkt einzufahren, denn der spätere Gemeindepokal-Sieger triumphierte mit 2:0. Die Mannschaft des Ausrichters landete somit auf dem 2. Tabellenplatz und sicherte sich damit zugleich die Qualifikation für das Masters-Turnier des Kreises, da Rüblinghausen/H./I./D.-Fr. sich nur mit einem Sieg beim Olper Stadtpokal für das Masters qualifizieren kann. Die Reservemannschaft des Turniersiegers hielt trotz anfänglicher Niederlagen leidenschaftlich dagegen und erkämpfte sich mit d einem 3:3-Unentschieden gegen die JSG Möllmicke/Gerlingen immerhin einen Punkt. Nun blickt die Siegermannschaft unter der Leitung von Trainer Robin Brucker gespannt dem Olper Stadtpokal entgegen.

Auch A-Junioren der JSG RHID-F obenauf

Spielgemeinschaft Möllmicke/Gerlingen.auf Platz zwei

Die Jugendspielgemeinschaft RHID-F bewies auch beim Gemeindepokal der A-Junioren ihr Talent
und bestätigte ihre Favoritenrolle mit dem Turniersieg und zwölf erspielten Punkten. Damit lag RHID-F
mit vier Punkten Vorsprung in der Tabelle vor der Spielgemeinschaft Möllmicke/Gerlingen.

Die Zweitplatzierten entschieden jedoch das direkte Duell mit einem 5:1 relativ deutlich für sich. Den dritten Tabellenplatz belegte der Gastgeber JSG Hünsborn/Rothemühle, dicht gefolgt vom Viertplatzierten JSG Ottfingen/Wenden/Altenhof.

Mit dem zweiten Tabellenplatz hat sich Möllmicke/Gerlingen für das Hallenmasters-Turnier im kommenden Januar qualifiziert. Frederik Döppeler, Kapitän der Siegermannschaft ist aber „zuversichtlich, dass wir mit der Einstellung und der Leistung aus den ersten vier Spielen den Olper Stadtpokal gewinnen und uns somit auch für das Masters-Turnier qualifizieren werden.“

Quelle: Fupa.net