Termin für A-Junioren-Pokalendspiel steht fest

Heute 18:08 Uhr|Autor: Werner Leemreize129

Letztes Nebelspiel in Helden: Timo Schlabach, Trainer von RW Hünsborn, und Jochen Schmitt, Coach des FC Lennestadt (von links), unterhalten sich mit Schiedsrichter Christian Buschmann, bevor die Partie abgebrochen wurde. Foto: leem
Hünsborn hat Meisterschaftsspiel gegen Dröschede verlegt

Aller guten Dinge sind drei. Das Endspiel um den Kreispokal der A-Junioren zwischen RW Hünsborn und FC Lennestadt, das zweimal wegen dichten Nebels in der 72. Minute abgebrochen werden musste, findet nun am kommenden Samstag, 9. Dezember, um 14 Uhr in Helden statt.

Das entschied heute am späten Nachmittag der Olper Kreisjugendausschuss unter Vorsitz von Raimund Nöker. Ursprünglich war als Finaltag der Mittwoch, 13. Dezember, vorgesehen, doch mit den Ansetzungen an einem Wochentag hatten die Kicker bislang Pech. So fielen die beiden Erstauflagen in Rüblinghausen (Freitag, 24. November) und in Helden (Mittwoch, 29. November) der widrigen Witterungsverhältnisse zum Opfer.

Nun wieder Helden. The Fog – der Nebel, Teil drei. Wird denn diesmal bis zur Entscheidung gespielt? ,,Wir müssen das Beste hoffen“, antwortet Raimund Nöker im Gespräch mit FuPa Südwestfalen. Dass überhaupt am kommenden Samstag gespielt werden kann, lag an RW Hünsborn, das die für nächsten Sonntag (11 Uhr) angesetzte Meisterschaftsbegegnung der Bezirksliga gegen Borussia Dröschede verlegen ließ.

Der Weg ist also frei – wenn der Nebel mitspielt.

Quelle: Fupa.net